Über mich

Schuldt_Klaus-Ulrich[1]1949 in Schwerin / Mecklenburg  geboren, bin ich in einfachen Verhältnissen aufgewachsen. Nach der Schulzeit,  Lehre und Armeezeit wollte ich zur Handelsmarine, ein Traum  vieler junger Männer in der DDR. Die Liebe machte mir einen Strich durch diesen Plan und ließ mich in einer heute sehr schönen Stadt in der Altmark / Sachsen – Anhalt  heimisch werden. Ich bin über 40 Jahre verheiratet, immer noch mit der selben Liebe von damals.    Wir  haben  eine Tochter, die ebenfalls verheiratet ist und  wir sind die glücklichsten Großeltern,  eines Enkelsohnes, auf der ganzen Welt. Ich treibe regelmäßig Sport, zum Beispiel laufe ich gerne Inliner, bin gerne mit dem Rad unterwegs und jogge auch gerne. Unser schöner großer Garten spielt in unserem Leben eine entscheidende Rolle und ist aus unserem  täglichen  Ablauf gar nicht mehr wegzudenken.

Ich bin gerade  Rentner geworden und  trotzdem sehr vielseitig  beschäftigt.

Seit ca. 12 Jahren bin ich  im Kreuzbund e.V.  ,  wir sind eine Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft  für Suchtkranke und Angehörige.  Ich bin     1. Vorsitzender des Kreuzbund – Diözesanverbandes  Magdeburg – Stendal und betreue Selbsthilfegruppen für Alkoholabhängige.

Um das voran geschilderte zu erreichen, habe ich mein Leben vor ca. 15 Jahren grundlegend geändert. Zwei  Ereignisse waren es , die mir vor Augen führten, dass  es so nicht mehr weiter ging. Besonders eines der beiden Ereignisse veranlasste mich, den Alkohol  zu verdammen.

Ich schwor mir:  Du gibst dem Alkohol keine Chance mehr.

Mit der Hilfe meiner Frau, meiner Tochter, mit der Suchtberatungsstelle  Caritas Stendal, mit der Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke   Kreuzbund e.V., mit zwei Büchern und mit meinem eigenen Willen änderte ich mein Leben  von heute auf morgen.

Ihr  Klaus-Ulrich Schuldt

  “ So habe ich den Alkohol besiegt und Sie schaffen das auch „

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.